Sie befinden sich hier: Verein / Aktuelles / Aktuelles 2013
Schriftgröße: 

Aktuelles 2013

10.08.2013 - Ferienspaß des TV 09

Am 10. August 2013 veranstaltete die Abteilung Fußball bei herrlichen Sommerwetter den diesjährigen Ferienpass für den TV 09 Dietenhofen. Ziel der 50 Jungs und Mädels im Alter zwischen 5 und 12 Jahren, war es, einen Schatz zu finden. Hierzu wurden sie in 5 Gruppen eingeteilt und mussten  erst verschiedene Aufgaben bei einer Strecke von ca. 5 km erledigen. Diese forderten alle Bereiche wie Kanonenkugelzielwerfen als auch Kajüten Training aber auch in Erdkunde erledigten sie ihr Aufgaben bravourös. Schwierig war die Balance von Keksen doch am meisten abverlangt hat ihnen der „Kampf mit den Krokodilen“, auf die wir  im Wald stießen.  Alle Piraten fanden den Weg zum Schatz, der am Sportplatz versteckt war und mit vollem Einsatz ausgebuddelt wurde! Danach stärkten sich die Kinder noch mit selbstgemachtem  Stockbrot am Lagerfeuer bevor sie sich noch etwas bei verschiedenen Spielen austoben konnten. Bei den Jungs war die Geschwindigkeitsmessanlage für den eigenen Schuss auf das Tor der Renner. Aber auch die Mädels fanden etwas bis sie ihren Eltern beim Abholen endlich ihren Schatz zeigen konnten.

17.07.2013 - Bayerischer Meister U18 Leichtathletik Daniel Straub

FLZ-Artikel vom 17.07.2013


06.07.2013 - Ehrungen anläßlich des 10-jährigen Jubiläums der LA-Abteilung

27.06.2013 - Spendenübergabe der ERGO Direkt Versicherungen an die Fußball-Jugend

Am 27.06.2013 fand die offizielle Übergabe einer Spende in Höhe von 1.827,- Euro der ERGO Direkt Versicherungen - vertreten durch Josef Scherm - an Heiner Müller, den 1. Vorstand des TV 09 Dietenhofen und an Stefan Zeiler, den Abteilungsleiter Fußball statt.

Mit der Zuwendung wird die Anschaffung von verschiedensten Trainingsgeräten für die Fußball-Jugend zur Steigerung der Kraft und Koordination ermöglicht.

Die ERGO Direkt Versicherungen (ehemals Quelle Versicherungen) unterstützt dies im Rahmen der Neuausrichtung des gesamten Sozialen Engagements unter dem Motto „Wir machen Dich stark“. Dieses Motto steht für Bildung, Gesundheit und gesellschaftliche Themen.

 „Wir helfen gern“ ist ein Bestandteil dieser Neuausrichtung und unterstützt das persönliche Engagement von Mitarbeitern in ihrem privaten Umfeld.

04.06.2013 - Meisterschaft der Fußball-Herrenmanschaft


FLZ-Artikel vom 04.06.2013

17.05.2013 - Neue Trainigsanzüge für die Fußball-Jugend


FLZ-Artikel vom 17.05.2013

06.05.2013 - Integratives Tischtennis-Turnier in unserer Sporthalle


FLZ-Artikel vom 06.05.2013

13.01.2013 - Jahreshauptversammlung

Geehrt wurden (von links) Heinz Löw, Ernst Zeller, Walter Vogel, Christa Brunner, Rudi Tauber, Alfred Ammon und Albert Pfeifer

Mit Engagement bei der Arbeit

TV Dietenhofen traf sich - Fitness auch für Männer - Mitglieder geehrt

Zufrieden blickte Heiner Müller, der Vorsitzende des TV 09 Dietenhofen, auf das erste Jahr seiner Amtszeit zurück. Dank der guten Zusammenarbeit seien alle Probleme gelöst worden.

Besonders erfreulich sei, dass seit März 2012 wieder ein Pächter die Sportgaststätte bewirtschaftet. Man habe wieder einen Treffpunkt, wo sich alte und junge, aktive und passive Mitglieder zusammensetzen können. Mit besonderer Freude erfülle es ihn, dass nach Heimspielen der ersten Fußballmannschaft häufig auch wieder gesungen werde.

Der alljährlich vom Verein organisierte Festzeltbetrieb bei der Kirchweih sei trotz des am Wochenende vorher stattgefundenen Feuerwehrfestes blendend gelaufen. Als besonders erfreulich bezeichnete Müller die rege Beteiligung an Arbeitseinsätzen an der Sportanlage. Der Koordinator Georg Thamm meldete, die Beteiligung besonders bei den Jugendlichen, sei um gut 20 Prozent gestiegen.

Schatzmeister Walter Vogel betonte, man solle trotz sportlicher Erfolge die finanzielle Seite nicht außer Acht lassen. Für das Jahr 2012 vermeldete er einen positiven Kassenabschluss, obwohl zu den 25 000 Euro, die der Verein jährlich in die Sportstätten und den Sportbetrieb investiert, noch 8500 Euro für die Sportheimrenovierung dazukamen.

Die größten Einnahmeposten seien die Mitgliedsbeiträge. Dank großzügiger Spenden von verschiedenen Institutionen und Privatleuten inklusive der Übungsleiterzuschüsse, die diese ausnahmslos dem Verein zukommen lassen, kamen 2012 rund 34.000 Euro zusammen. Auf die Einnahmen bei der Kirchweih könne man aber auch in Zukunft nicht verzichten. Er werde bei der nächsten Vorstandssitzung vorschlagen, die 21.000 Euro Verbindlichkeiten, die wegen des Baus der Leichtathletikanlage noch auf dem Verein lasten, mit den vorhandenen Rücklagen abzulösen, sagte Vogel.

Anschließend gaben die Leiter der Abteilungen Fußball Herren, Fußball Damen, Fußball Jugend, Handball, Tischtennis, Volleyball, Karate, Aerobic und Kinderturnen ihre Berichte ab Momentan werde die Fitnessgruppe nur von Frauen besucht, doch auch Männer könnten mitmachen. Rudi Tauber berichtete für die Radsportgruppe über 21 Montagstouren mit zum Teil 25 Teilnehmern. Sportliche Erfolge vermeldete Ingrid Höfling von den Leichtathleten. Als größten Mannschaftserfolg in der Abteilungsgeschichte bezeichnete sie die Teilnahme der Männer am Bundesliga-Endkampf 2012. Der TV Dietenhofen erreichte auf Grund kurzfristiger Absagen und Verletzungen mit elf Mann nur den achten Platz. Die Sieger aus Köln, die mit der dreifachen Athletenzahl an den Start gingen, seien von der „Dorfmannschaft" sichtlich beeindruckt gewesen, sagte sie. Besonders deshalb

 weil sie als kleinste Mannschaft fast Hannover 96 geschlagen hätten.

Für langjährige verdienstvolle Tätigkeit in der Vorstandschaft wurden Christa Brunner, Heinz Löw, Walter Vogel (40 Jahre) und Albert Pfeifer (60 Jahre) geehrt. Sie wurden je mit einer Ehrennadel in Silber und beziehungsweise mit einem Ehrenteller des Vereins und einem Präsentkorb geehrt. Zu Ehrenmitglieder wurden für langjährige außergewöhnliche Mitwirkung in Verein Vorstandschaft Alfred Ammon, Rudolf Tauber, Walter Vogel und Ernst Zeller ernannt.

13.01.2013 - 2. Teil - Jahreshauptversammlung

Geehrt wurden (von links) Heinz Löw, Ernst Zeller, Walter Vogel, Christa Brunner, Rudi Tauber, Alfred Ammon und Albert Pfeifer

Jede Menge Ehrungen verliehen

Der TV Dietenhofen vergab als Auszeichnung Nadeln

Zahlreiche Personen wurden in der Hauptversammlung des TV 09 Dietenhofen für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Bürgermeister Heinz Henninger sagte in seinem Grußwort, dass der Stabwechsel von Wolfgang Rogowski zu Heiner Müller im vergangenen Jahr reibungslos verlaufen sei.

Der TV als mitgliederstärkster Verein in der Gemeinde nütze mit derzeit 1087 Mitgliedern, davon 143 Jugendliche und 283 Kinder bis 13 Jahre, die gemeindlichen Sportstätten und Hallen sehr intensiv.

Besonders die Jugendarbeit des Vereins sei ein wertvoller Beitrag zu Förderung und Freizeitbeschäftigung der Jugendlichen. Die Gemeinde beteilige sich monatlich mit 10 000 Euro an den Unterhaltskosten für die Sportanlagen und den Sportbetrieb.

Für 25 Jahre Treue zum Verein wurden Norbert Albrecht, Herrmann Arlt, Thomas Eberhard, Jürgen Hammel, Daniel Hettich, Günther Kraus, Horst Lang, Erwin Lieret, Gerd Muskat, Klaus Scheiderer, Werner Scholl, Karlheinz Schuh, Manuela Vogel, Marko Werner und Jürgen Weyh ausgezeichnet. Vom Vorsitzenden Heiner Müller erhielten sie die silberne Ehrennadel des Vereins und des Bayerischen- Landessportverbandes (BLSV) überreicht.

Für 40 Jahre wurde Margarete Ammon, Angela Höfling, Eduardo Rodrigues, Lisbeth Tauber, Ernst Zeller, und Rita Zeller mit der Vereinsehrennadel in Gold und der BLSV Ehrennadel in Silber/Gold geehrt. 50 Jahre halten Georg Auerochs, Franz Becker, Fritz Bundi, Karlheinz Endreß, Bernhard Meyer, Albert Schütz, Rudolf Tauber und Hans Zehnder dem Verein die Treue. Sie erhielten Vereins- und BLSV-Ehrennadeln in Gold. Mit diesen beiden Nadeln wurden ebenso Josef Brichta und Fritz Schwendtner für 60 und Fritz Meyer und Albert Pfeifer für 65 'Jahre ausgezeichnet.

Die Fußballer Erwin Hammel und Norbert Schöniger wurden für 600, Thorsten Stengl und Adam Wagner für 500 Spiele geehrt. Ebenso erhielten langjährige Trainer - in der Abteilung Handball Reinhard Gundel, Aerobic Sabine Störzenhofecker, Volleyball Rainer Kraft, Tischtennis Stefan Kühhorn und Jugendfußball Peter Böhmländer, Rainer Egelseer und Regina Egelseer für ihre engagierte Tätigkeit im Verein die Ehrennadeln in Bronze beziehungsweise in Silber überreicht. Walter Ofzarzik, den der Vorsitzende als „Mann für alle Fälle bezeichnete", weil er bei allen Arbeitseinsätzen immer dabei ist, erhielt die Vereinsnadel in Bronze.

Als neu gewählte Abteilungsleiter wurden David Arnold für die Handballer, Matthias Meßlinger für die Tischtennisspieler und Manuela Bache für den Breitensport bestätigt. Müller verwies auf das Schafkopf-Turnier am 16. März um 19 Uhr im Sportheim. Als Preisgeld sind 200 Euro zu gewinnen. Ebenso gab er bekannt, dass bei der Kirchweih vom 31. Mai bis 3. Juni wieder alle Hände gebraucht werden. Die Leichtathletikabteilung feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Ehrung mit Sportplakette

Turnverein 1909 Dietenhofen erfährt höchste Ehre: Sportplakette des Bundespräsidenten nach Dietenhofen
TV ist einziger Verein aus Mittelfranken in diesem Jahr

Nürnberg / Dietenhofen, 15.11.09

Der "Turnverein 1909 Dietenhofen e.V." - kurz TV - aus dem Fußballkreis Nürnberg-Frankenhöhe wurde am Sonntag Abend als einziger mittelfränkischer Verein des Jahres 2009 mit der Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet. Bayerns Sport- und Kultusstaatssekretär Marcel Huber hatte als stimmungsvolles Ambiente für die Übergabe den Kaisersaal der Nürnberger Kaiserburg ausgewählt.

Dass nur insgesamt 21 bayerischen Clubs in diesem Jahr die Sportplakette erhielten, macht den hohen ideellen Wert der Ehrung deutlich. Neben dem Breitensportverein aus Dietenhofen traf es diesmal beispielsweise mit der Spielvereinigung Kaufbeuren den Stammverein von "Bulle" Franz Roth, seines Zeichens Weltmeister und mehrfacher Europapokalsieger mit dem FC Bayern München.

So ist es kein Wunder, dass die Vereinsabgesandten um Vorstand Wolfgang Rogowski über die ganzen Gesichter strahlten, als sie vom Moderator, BR-Sportreporter Gerd Rubenbauer auf die Bühne gebeten wurden. Dort konnten alle Vereinvorsitzenden ihre Clubs vorstellen und Wünsche an BLSV und Regierung äußern: Oft stand das Thema "Förderung" im Mittelpunkt; vor allem das zeitgerechte Überweisen der Fördergelder wurde mehrfach angemahnt.

Die Plakette überreichte Staatssekretär Huber gemeinsam mit Günther Lommer, dem Präsidenten des Bayerischen Landessportverbands BLSV. Weil der TV Dietenhofen eine große Fußballabteilung betreibt, gratulierte auch Mittelfrankens Fußball-Bezirksvorsitzender Uwe Kunstmann dem ausgezeichneten Verein und seinen Machern gleich vor Ort.

Zum stimmungsvollen Rahmen der Veranstaltung trug der mehrfach ausgezeichnete Münchner Jazz- und Rockchor VoicesInTime wesentlich bei.