Sie befinden sich hier: Verein / Aktuelles / Aktuelles 2016
Schriftgröße: 

Aktuelles 2016

09.09.2016 DTM Stade - Florian Hartig Deutscher Meister

 

Florian Hartig vom TV 09 Dietenhofen Deutscher Tischtennismeister

Tischtennisspieler aus Bruckberg und Obernzenn als Vertreter des bayerischen Landesverbandes in Stade sehr erfolgreich bei den Deutschen  Tischtennismeisterschaften für Menschen mit einer geistigen Behinderung (Klasse 11)

Den detailierten Bericht findet Ihr hier!

 

 

16.07.2016 - Sommerfußballturnier der Fußballjugend

Viel los war am Wochenende 16. + 17.07. auf der gemeindlichen Sportanlage in Dietenhofen. Das große Sommerfußballturnier der Kleinfeldjugenden des TV 09 Dietenhofen stand auf dem Plan.

An beiden Tagen ging es schon früh los, so dass am frühen Nachmittag auch schon wieder Schluss war, um bei dem tollen Wetter den Spätnachmittag noch anders nutzen zu können. Zahlreiche Helfer (Eltern aus den Jugenden, sowie Spieler aus den älteren Jugenden, der Vollmannschaft und der Altherren) waren im Einsatz um zum Gelingen beizutragen. Leider kamen die Turniere der C- und E1-Jugend nicht zu Stande.
Am Samstag starteten D, E2 und F2 mit Ihren Turnieren. 22 Mannschaften spielten auf 2 Großfeldern um den jeweiligen Turniersieg. Bei der D-Jugend konnten die Sportfreunde Großhaslach das Turnier für sich entscheiden (TV 09 3. Platz), den E2-Vergleich entschied Spvgg/DjK Wolframs-Eschenbach für sich (TV 09 6. Platz) und bei der F2 ging der Gesamtsieg an den SF Laubendorf (TV 09 3. Platz).
Für den Sonntag waren F1 und G angesetzt und starteten in die beiden Turniere mit insgesamt 14 Mannschaften. Die F1 zeigte sich als „schlechter Gastgeber“ und holte den Turniersieg ohne Gegentor. Die G-Jugend ließ zumindest den TSV Petersaurach gewähren und erzielte selbst den 2. Platz.

16.07.2016 Erstes Offenes Clickball Turnier beim TV 09 Dietenhofen

Bericht und Bilder vom  Clickball Turnier sind hier zu sehen!

06.06.2016 Nationale Sommerspiele von Special Olympics in Hannover

Nationale Sommerspiele von Special Olympics in Hannover vom 6. bis 10. Juni

Das Sport Team der Bruckberger Heime war mit über 70 Athleten und Betreuern bei den Sommerspielen in Hannover vertreten. Mit dabei waren auch die drei Vereinsmitglieder der Tischtennisabteilung des TV 09: Günther Ritschel, Nikolai Gladischew und Sonja Mulzer, begleitet und gecoacht von Stefan Meßlinger.

Eine ganze Woche dauerte die Veranstaltung, die außer Tischtennis noch 17 weitere Sportarten im Programm hatte. Insgesamt nahmen knapp 5000 Athleten und 1700 Betreuer und Trainer aus ganz Deutschland teil.

Nach der Anreise am Montag, wurden am Dienstag und Mittwoch die Klassifizierungsspiele in der Swisslife Hall im Sportpark in unmittelbarer Nähe der HDI Arena von Hannover 96 ausgetragen. Bis Freitag ging es in den ermittelten Gruppen dann um Medaillen und Platzierungen. Der Turniermodus entspricht dem des Turniers, das bereits seit einigen Jahren von unserer Tischtennisabteilung in Dietenhofen durchgeführt wird. Lediglich die Teilnehmerzahl ist um einiges höher. In Hannover waren beim Tischtennisturnier 220 Herren und 102 Damen in verschiedenen Altersklassen am Start. Mit dem Gewinn der Silbermedaille war Günther Ritschel in der Altersklasse Ü 30 erfolgreich.  Seine Klassifizierungs- und Gruppenspiele hatte er vorher alle gewonnen. Mit einer Bilanz von 9:0 Siegen ging er als vermeintlicher Favorit ins Finale, zudem er seinen Finalgegner aus Kassel bereits in der Vorrunde besiegt hatte. In einem spannenden und denkbar knappen Spiel unterlag er allerdings recht unglücklich im Entscheidungssatz mit 11:9 und war somit zweitbester Athlet von 58 Teilnehmern in der Altersgruppe von 30 bis 39 Jahre.

Nikolai Gladischew wurde aufgrund seiner Klassifizierungsergebnisse in der Altersklasse Ü 50 in die zweitbeste Leistungsgruppe eingeteilt. Hier traf er jedoch auf sehr starke Gegner und wurde letztendlich 12. von 53 Teilnehmern.

Die Damen wurden nach der Klassifizierung in mittlere Gruppen eingeteilt. Sonja Mulzer verlor das entscheidende Spiel um den Einzug ins Finale um die Goldmedaille hauchdünn im Entscheidungssatz. Im Bronze- Spiel konnte sie leider ihre gute Form bei den Gruppenspielen nicht wieder abrufen, blieb weit unter ihren Möglichkeiten  und musste sich daher verdient mit dem 4. Platz zufrieden geben. Heike Fessel aus der Trainingsgruppe der Bruckberger Heime holte ebenfalls einen 4. Platz.

Für alle Teilnehmer waren die Special Olympics Sommerspiele in Hannover zwar anstrengende aber wieder sehr erlebnisreiche Tage. Am Samstag fand nach der Rückkehr in der Cafeteria der Bruckberger Heime ein kleiner Empfang für die gesamte Delegation statt.

01.06.2016 Kooperationsvereinbarung zwischen TV 09 und dem Förderzentrum St. Martin Bruckberg/Neuendettelsau

Kooperationsvereinbarung zwischen TV 09 Dietenhofen und dem Förderzentrum St. Martin Bruckberg/ Neuendettelsau abgeschlossen.


Die beiden Partner vereinbaren im Schuljahr 2016/17 ein gemeinsames Kooperationsangebot Tischtennis im Rahmen der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ anzubieten. Gefördert wird das Angebot auch von Special Olympics Bayern.
Bereits im laufenden Schuljahr wird noch bis zum Schuljahresende einmal im Monat im Rahmen des Sportunterrichts eine Doppelstunde Tischtennis angeboten. Im kommenden Schuljahr werden dann einmal wöchentlich zwei Stunden Tischtennis in Form einer Sportarbeitsgemeinschaft (SAG) für 10-12 Schüler des Förderzentrums St. Martin stattfinden.
Verantwortlicher SAG Übungsleiter ist Stefan Meßlinger (TT Trainer TV 09 Dietenhofen), unterstützt durch Stefanie Belzner (Sportlehrerin im Förderzentrum St. Martin)


Unser Verein nimmt an der Kampagne `Tischtennis: Spiel mit!´ teil, weil …
-...schon seit einigen Jahren eine Kooperation zwischen dem TV Dietenhofen und den Bruckberger Heimen (Diakonie Neuendettelsau) besteht. Auch im TT Sport mit Menschen mit einer geistigen Behinderung sich um Nachwuchs gekümmert werden sollte
-...der TV Dietenhofen verstärkt inklusive Sportangebote realisieren möchte, in der TT Abteilung bereits einige Erwachsene Spieler mit einer geistigen Behinderung am Mannschaftsspielbetrieb teilnehmen
-..ich als Sportkoordinator Tischtennis bei Special Olympics Bayern mitverantwortlich bin, insbesondere die Sportart Tischtennis auch in Förderschulen Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung zu vermitteln und dafür zu begeistern
(Stefan Meßlinger, Jugendleiter TV Dietenhofen, Koordinator TT Special Olympics Bayern)


Unsere Schule nimmt an der Kampagne `Tischtennis: Spiel mit!´ teil, weil …
-...Tischtennis eine der beliebtesten Sportspiele für den Freizeitbereich ist -nicht nur im Schulsport, sondern auch im Pausenhof, im Schulandheim oder daheim gespielt werden kann
-...viele verschiedene Variationen vom Einzelspiel bis hin zum Turnier für mehrere Spieler oder im Doppel möglich sind
-...wichtige Fähigkeiten, wie etwa Reaktionsvermögen, Geschicklichkeit, aber auch Feinmotorik und ihre Koordination trainiert werden
-...die Schüler die Möglichkeit bekommen von erfahrenen Fachübungsleitern im Tischtennis trainiert zu werden und Kontakte zum Vereinssport entstehen
-...Tischtennis den Schülern riesen Spaß macht!
(Stefanie Belzner, Sportlehrerin Förderzentrum St. Martin Bruckberg/ Neuendettelsau)

21.05.2016 Bayerische Meistertitel für TVD und TSV Obernzenn

TV 09 Dietenhofen und TSV Obernzenn holen Bayerische Meistertitel

Am vergangenen Wochenende wurden beim TSV Nittenau die Bayerischen Einzelmeisterschaften des Behinderten- und Rehabilitations- Sportverbandes Bayern e.V. (BVS) für Tischtennissportler/innen mit einer geistigen Behinderung ausgetragen.

Die beiden mittelfränkischen Teams teilten die Titel und weitere Platzierungen unter sich und unterstrichen wiederholt ihre Extraklasse in Bayern.

In der Herren A Klasse holte sich Florian Hartig vom TV 09 zum ersten Mal den Titel vor Daniel Reckziegel aus Obernzenn, dem mehrfachen Titelträger der Vorjahre. Reckzeigel setzte sich vorher mit einem knappen 3:2 Erfolg gegen seinen Mannschaftskollegen Jürgen Wittwar durch. Mit dem vierten Platz musste sich diesmal Günther Ritschel vom TV 09 Dietenhofen zufrieden geben. Janis Chautzopoulos komplettierte mit dem 5. Platz die mittelfränkische Dominanz.

Ein Grund für die Erfolge liegt darin, dass die fünf Herren in ihren Vereinsmannschaften auch regelmäßig in Kreisligen des Bayerischen Tischtennis Verbands mitspielen. Herausragend war in der abgelaufenen Saison Florian Hartig, der in der Verbandsrunde für die SpVgg Mögeldorf in der 1. Kreisliga Nürnberg eine Bilanz von 30:5 im vorderen Paarkreuz erspielte. Sehr erfolgreich waren auch Daniel Reckziegel, der in der 3. Mannschaft des TSV 2000 Rothenburg spielt und Jürgen Wittwar für Obernzenn.  Beide zählen zu den besten Spielern im vorderen Paarkreuz der 4. Kreisliga Ansbach beziehungsweise  Neustadt.

Bei den Damen ging der Titel an Donatella del Duca aus Obernzenn. Im Endspiel bezwang sie Sonja Mulzer vom TV 09 glatt mit 3:0.

Die beiden Erstplatzierten bei den Herren und Damen qualifizierten sich direkt für die Deutschen Meisterschaften am 9./10. September in Stade. Mit Florian Hartig besitzt der BVS Bayern einen aussichtsreichen Titelkandidaten.

Volleyball am 14.05.2016

Freundschaftsturnier mit jugendlichen Flüchtlingen aus Ansbach

Volleyball „miteinander“ verbindet

TV Dietenhofen / TSV Ansbach / TV Heilsbronn

 Seit einiger Zeit gibt es beim TSV Ansbach eine Mannschaft, mit Jugendlichen aus Krisengebieten, welche in Ansbach aktiv am Volleyballtraining (Mixed) unter der Leitung von        Uschi Strebel teilnimmt.

Um ihren Leistungsstand einmal im Spiel aktiv zeigen zu können, wurde auf Initiative von Uschi Strebel (TSV Ansbach) und Rainer Kraft (TV Dietenhofen) ein Freundschaftsturnier unter Mithilfe des TV Heilsbronn veranstaltet.

Am 14.05.2016 trafen sich die Team´s in der Halle der Realschule Heilsbronn. Kaffee und Kuchen wurden vom Team Heilsbronn, die Getränke vom Team Dietenhofen gesponsert.

Ab 11 Uhr ging es dann zur Sache. Mit viel Spaß, Freude aber auch großem Ehrgeiz und Willen kämpften die Mannschaften um die Punkte. Dass es allen gefallen hat zeigte, dass das Turnier bis 16 Uhr andauerte. Einen Sieger gab es nicht….gewonnen haben alle die an diesem tollen Tag dabei waren.

Gerhard Glass (Übungsleiter / TV Dietenhofen)

Weitere Bildter zum Turnier am 14.05.2016

23-04.2016 Inklusives Tischtennisturnier in Dietenhofen

Tischtennis bringt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen

Bereits zum fünften Mal war am vergangenen Wochenende der TV 09 Dietenhofen zusammen mit dem Sport- Team der Bruckberger Heime Ausrichter des inklusiven Tischtennisturniers. Das Turnier ist ein Wettbewerb von mehreren Sportprojekten in verschiedenen Sportarten der Kooperations- und Veranstaltungspartner Special Olympivs Bayern, Diakoniewerk Neuendettelsau (Bruckberger Heime) und  Evangelische Jugendarbeit Bayern. Insgesamt 87 Teilnehmer aus 15 Vereinen und Einrichtungen waren nach Dietenhofen angereist.

Die professionellen Bedingungen in der Ballsporthalle in Dietenhofen ermöglichten wieder einen reibungslosen Turnierverlauf an den 16 Wettkampftischen. Turnierorganisator Stefan Meßlinger, Koordinator Tischtennis bei Special Olympics Bayern und Trainer im TV 09 und in den Bruckberger Heimen, hatte wieder fachkundige Unterstützung von den Abteilungsmitgliedern des Vereins, vor allem von den Jugendspielern und dem Verbandsschiedsrichter Johannes Kühhorn. Besonders hervorzuheben war die engagierte Mithilfe von sieben Schülern aus Flüchtlingsfamilien, die extra in zwei Schulstunden in der Mittelschule in Dietenhofen auf ihre Aufgabe als Tischschiedsrichter vorbereitet wurden. Die Versorgung der Teilnehmer wurde wieder von Mitarbeitern und Bewohnern des Außenwohnbereichs Dietenhofen der Bruckberger Heime organisiert. Der besondere Charakter dieses inklusiven Turniers wurde gleich  in der ersten Runde der Damenkonkurrenz  deutlich, als die jüngste Teilnehmerin, Sina Bögner (14 Jahre), auf Hannelore Zinn von der ISG Erlangen traf, mit  86 Jahren älteste Teilnehmerin. Zum ersten Mal hatte der TV 09 mit Günther Ritschel, Nikolai Gladischew und Sonja Mulzer auch eigene Vereinsmitglieder am Start.

Das Turnier wurde wieder nach den bundesweit gültigen Special Olympics Regeln ausgetragen. Am  Vormittag fand die sogenannte Klassifizierung nach „Schweizer System“ statt, das mittlerweile auch der Bayerische Tischtennisverband bei seiner Commerzbank Turnierserie anwendet. Anhand der dadurch ermittelten Rangliste wurden bei den Herren 11 Leistungsgruppen (4-6 Sportler pro Gruppe) und bei den 25 Damen 5 Leistungsgruppen gebildet. Am Nachmittag wurden dann in Gruppen- und Finalspielen die Platzierungen in den jeweiligen Gruppen ausgespielt. Bei den Damen gewann in der besten Leistungsgruppe Kirsten Eser von den Nordschwäbischen Werkstätten Dillingen die Goldmedaille. Sonja Mulzer vom TV 09 belegte in dieser Gruppe den undankbaren vierten Platz. Bei den Herren setzte sich in einer sehr ausgeglichenen Leistungsgruppe 1 nach spannenden und auf sehr hohem Niveau ausgetragenen Gruppenspielen, Miguel Hormazabal von der OBA München im Finale gegen Daniel Reckziegel (Diakonie Obernzenn- Rothenburg) durch. Günther Ritschel vom TV 09 scheiterte aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses an einer Teilnahme am Finalspiel um Gold, konnte aber das Spiel um Platz 5 souverän für sich entscheiden.

Zum Abschluß des Turniers wurden in allen Leistungsgruppen die Sieger und Platzierten mit Medaillen für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Weitere Platzierungen von Athleten der Diakonie Neuendettelsau:

Damen: Leistungsgruppe (LG) 1: 2. Platz: Donatella Del Duca (Obernzenn- Rothenburg),

LG 3: 1. Platz: Heike Fessel (Bruckberg Sport- Team)

Herren: LG 2: 1. Platz: Janis Chatzopoulos (Obernzenn- Rothenburg), 2. Platz: Hugo Meyer (Bruckberg Sport- Team), LG 3: 1. Marco Rennert (Diakonie Himmelkron), LG 4: 1. Lothar Leicht (Sportfreunde Polsingen)

01.04.2016 Neuer Mannschaftbus für die Sportler

Endlich kann sich der TV Dietenhofen über den lang ersehnten Kleinbus freuen! Mit ihm können die verschiedenen Mannschaften leichter zu Training und Auswärtsspielen transportiert werden.

Wir Danken der Firma Meyer aus Dietenhofen für die Unterstützung bei der Anschaffung.

16.01.2016 Neuer Trainingsanzug die TT-Abteilung

Am 16.01.2016 wurde der neue Trainingsanzug für die gesamte TT-Abteilung stellvertretend an den Abteilungsleiter Matthias Messlinger und an eine Auswahl der Herren übergeben. Die Trikots konnten durch die Unterstützung der Firma Kühhorn aus Großhabersdorf angeschafft werden.

10.01.2016 - Jahreshauptversammlung

Die neue Vorstandschaft des TV 09 Dietenhofen

  • Wolfgang Rogowski - 1. Vorsitzender
  • Gerhard Messerer - 2. Vorsitzender
  • Michael Vogel - 3. Vorstand (Kassenwart)
  • Ernst Zeller - Vorsitz des Altenbeirats
Messerer, Rogowski, Vogel, Zeller (von rechts)