Sie befinden sich hier: Verein / Aktuelles / Aktuelles 2014
Schriftgröße: 

Aktuelles 2014

31.12.14 Silvester im Sportheim

Datei-Link-Symbol für fileadmin/user_upload/inhalte/Sportheim2/Sportgaststaette_TV_09_Dietenhofen_Anzeige_Silvester_Plakat_2.pdf

Silvester im Sportheim mit live Musik,

13.12.2014 Neues Trikot für die TT-Abteilung

Am 13.12.2014 wurde das neue Trikot für die gesamte TT-Abteilung stellvertretend an den Abteilungsleiter Matthias Messlinger und die Herren der 1. und 3. Mannschaft übergeben. Die Trikots konnten durch die Unterstützung der Raiffeisenbank Dietenhofen angeschafft werden, deren Vorstand Herr Martin Käser bei der Übergaben anwesend war.

21.11.2014 Schafkopfturnier

 

 

23.10.14 Jubiläum - 40 Jahre Damenfußball

FLZ-Artikel vom 23.10.2014

11.10.14 - Neue Trikots für die G-Jugend

08.08.14 Felix Straub - Der Barfußrenner

FLZ-Artikel vom 08.08.2014

19.07.2014 Jugendfußball-Turnier

--> Weitere Bilder siehe hier!

17.07.2014 Gold für Horst Spiegl bei Senioren DM in Erfurt

 

 

03.05.2014 Lehrgang für TT-Sportler mit geistigen Behinderung

--> Weitere Bilder siehe hier!

02.05.2014 Relegationsspiel der 1. TT-Herrenmannschaft

Das streckenweise spannende Spiel wurde letztendlich dann doch 3:9 verloren!

Weitere Bilder gibt es hier!

03.04.2014 Vergabe der Leichtathletik Leistungsabzeichen

08.03.2014 Integrativer Tischtennis Event

 

Bilder und weitere Infos sind hier!

03.02.2014 - Sportlerehrung 2013 durch die Marktgemeinde Dietenhofen

 

Weitere Bilder finden Sie hier!

26.01.2014 Kreislistenturnier Tischtennis-Jugend

 

Bilder und weitere Infos sind hier!

23.01.2014 - Bayerischer Hallen-Doppel-Meister U18 Leichtathletik Daniel Straub

 

 

Jahreshauptversammlung am 12.01.2014

v.links: 2. Vorsitzender Heiner Müller, Geschäftsführerin Christa Brunner, 1. Vorsitzender Wolfgang Rogowski; es fehlt 3. Vorsitzender Walter Vogel

Führungswechsel beim TV Dietenhofen

Neuer Vorsitzender ist Wolfgang Rogowski — Freude über sportliche Erfolge

In der Hauptversammlung des TV 09 Dietenhofen hob Vorsitzender Heiner Müller in seinem Jahresrückblick hervor, dass im Verein viel erreicht worden sei: Aufstieg der ersten Fußballmannschaft in die Kreisklasse, Fußballfrauenmannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksoberliga, Fußball-C-Jugend in der Kreisklasse 1. Die erfolgreichsten Sportler seien Leichtathleten gewesen. Sie hätten in verschiedenen Disziplinen bundesweit hervorragende Erfolge erzielt.

Besondere .Höhepunkte im vergangenen Jahr waren die Teilnahme am Umzug des Schützenvereins, die Bewirtung des Kirchweihzeltes, der Besuch bei der Partnergemeinde Zschorlau zur Jubiläumsfeier, die 10Jahres-Feier der Leichtathletikabteilung, die Ferienspaßaktion und das Mitternachtsturnier der Damen-und Herrenfußballmannschaften. Im Juni wurde am Tag der Begegnung ein Kooperationsvertrag mit den Bruckberger Heimen geschlossen. Die Zusammenarbeit beziehe sich auf die Teilnahme und Integration von behinderten Menschen im Verein.

Müller informierte die Mitglieder darüber, dass er nicht mehr als Vorsitzender und Tanja Zeiler als seine Stellvertreterin sowie Albert Pfeifer als Beisitzer zur Verfügung stehen werden. Als besonders erfreulich bezeichnete er die positive Entwicklung der Sportgaststätte.

Aktuell habe der Verein 26 Mit- glieder weniger als im Vorjahr, nämlich 1061. Davon sind 261 Kinder bis 13 Jahre und 140 Jugendliche ab 14 Jahre. In zehn Abteilungen stehen Fußball und Handball für Damen und Herren, Leichtathletik, Volley-` ball, Tischtennis, Karate, Aerobic, Kinderturnen, Nordic Walking und Radfahren zur Auswahl.

In Vertretung von Schatzmeister Walter Vogel verlas Müller den Kassenbericht. Wegen der Sportheimrenovierung und weniger Einnahmen durch die , verregnete Kirchweih musste eine kleine Entnahme aus den Zurücklagen erfolgen. Darlehen bestehen keine mehr. Er sagte, der zwar noch positive Kassenbestand dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Verein ohne zusätzliche Einnahmen durch Kirchweihzelt und Bandenwerbung > seine ' laufenden Ausgaben nicht bestreiten könnte.

Bürgermeister Heinz Henninger war sich sicher, dass sein Nachfolger als Bürgermeister die Wertschätzung für den Verein teilen werde. Besonders freue er sich über die freundschaftlichen Beziehungen, die der Verein zur Partnergemeinde Zschorlau aufgebaut habe.

Bei den Neuwahlen wurden von 86 stimmberechtigten: Anwesenden Wolfgang Rogowski als Vorsitzender, als ;Stellvertreter Heiner Müller, als Schatzmeister Walter Vogel und als Geschäftsführerin Christa Brunner gewählt. Als Ältestenratsvorsitzender wurde Alfred Ammon bestimmt. Die bisherigen' sieben Beisitzer sowie die Kassenprüfer Peter Böhmländer und Günter Bauer wurden einstimmig wiedergewählt. Als Nachfolger von Ingrid Höfling wurde Johannes Ammon bestätigt, der im Herbst 2013 die Abteilungsleitung der Leichtathletik von ihr übernahm.

Die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Albert Pfeifer, der über 60 Jahre der Vorstandschaft angehörte, Tanja Zeiler und Ingrid Höfling erhielten für ihr langjähriges Engagement ein Geschenk überreicht.